#65 Bedürfnisorientierung im Schulalltag (Interview mit Dr. Martina Stotz)

In dieser Folge habe ich Dr. Martina Stotz zu Gast. Sie war selbst viele Jahre Lehrerin und arbeitet nun selbständig als Elternberaterin. Sie unterstützt mit ihrer Arbeit jedoch auch Pädagog:innen und zeigt ihnen neue Sichtweisen auf, wenn sie sich eine Beziehung auf Augenhöhe zu den Kindern wünschen und liebevolle Grenzen ohne Belohnung und Bestrafung setzen möchten. Sie bringt ganz viel Wissen und unglaublich viele Erfahrungen mit, die sie mit uns in diesem Interview teilt. Ich spreche mit Martina über die Bedürfnisorientierung im Schulalltag, wie eine vertrauensvolle Beziehung zu den Kindern und Jugendlichen gelingt und wie du deine eigenen Bedürfnisse wieder wahrnehmen kannst.
 
Du erfährst in dieser Folge:
✓ Wie du wirklich tiefe Beziehung zu deinen Schüler:innen erschaffst und in Verbindung gehst
✓ Wie du mit deinen eigenen Glaubenssätzen umgehen kannst und was dann möglich ist
✓ Wie du reagieren kannst, wenn dich Schüler:innen triggern
✓ Wie eine souveräne und authentische Führung einer Klasse aussieht
✓ Wie du deine eigenen Ansprüche loslassen kannst
✓ Wie du den Mut gewinnst, um deinen Unterricht neu zu denken
✓ … und vieles mehr! ❤️

Links zur Folge:
 
Ich würde mich sehr freuen, wenn du diese Folge mit deinen Kolleg:innen teilst und sie weiter empfiehlst. Darüber hinaus würdest du mir wie immer sehr helfen, wenn du mir eine positive Rezension schreibst, den Podcast auf Spotify bewertest und dem Podcast Mindful School folgst. ❤️❤️❤️ Damit kannst du mich und meine Arbeit unterstützen und dafür sorgen, dass noch mehr Lehrer:innen erreicht werden. Ich danke dir von Herzen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert